Datenbankrettung in letzter Sekunde

von Christian Frey

onex® bewahrt die Lohnpack GmbH vor einem größeren Produktionsausfall und damit verbundenem finanziellen Schaden.

Wieder einmal konnte das langjährige Know-How in Sachen Datenbanken einen unserer Kunden vor einer "kleinen Katastrophe" bewahren. Nachdem der Hersteller einer Lagerverwaltungssoftware nach 3 Tagen keine Lösung für die Rettung der Datenbank hatte und die vorhandenen Datensicherungen entweder ebenfalls defekt, oder zu alt waren, haben wir uns in einer fast schlaflosen Nacht dieser Thematik angenommen und lösten das Problem mit vollem Erfolg.

Troubleshooting: Überzeugende Datenbankrettung aller Lagerplatzdaten.

Nach drei Tagen Ausfallzeit der Lagersoftware und damit verbundenem Produktionsstillstand musste der Hersteller der Lagersoftware aufgeben. Alle Rettungsversuche des Herstellers schlugen fehl. Etiketten auf 7.000 Lagerplätzen konnten nicht mehr zielgerichtet ausgelagert werden. Ein unglaublicher Schaden für 100 Mitarbeiter.

Mit höchstem Einsatz hat sich die Firma onex® dann der Rettung der Datenbank angenommen. Binnen kürzester Zeit konnte mit einem Reparaturtool und höchster Genauigkeit die Datenbank in der gewohntem Performance hergestellt werden. Ein Schaden von weiteren vier Tagen Produktionsausfall und einer Neuinventarisierung mit einer geplanten Manpower von 64 Arbeitsstunden konnte vermieden werden.

Zudem konnte im Anschluss die Infrastruktur auf den Server verlagert werden. Ein Performancegewinn mit einer stark verbesserten Backuplösung ist ein weiterer wichtiger Vorteil.

Holger Bender, Leiter Materialwirtschaft / Head of materials management, Lohnpack GmbH.

Zurück